Förderung privater Maßnahmen

Bürgerinformation zur Förderung privater Maßnahmen ist für Februar 2023 geplant.

  • Die Höhe der Zuwendung beträgt bis zu 30% der förderfähigen Gesamtkosten.
  • Die fördersumme pro Projekt liegt bei höchstens 50.000 €.
  • Maßnahmen mit einem Zuwendungsbedarf von weniger als 2.500 € werden nicht gefördert.

Private Maßnahmen sind Instandsetzungs- und Sanierungsmaßnahmen, die der Erhaltung des baulichen und gestalterischen Wertes von landwirtschaftlichen oder ortsbildprägenden Gebäuden dienen.

  • Erneuerung der Dachdeckung, Dachentwässerung, Dachaufbauten 
  • Instandsetzung, Trockenlegung und Sanierung des Mauerwerks.
  • Erneuerung von Fenstern, Türen, Toren.
  • Befestigung der Hofzufahrt und der Hoffläche oder auch deren Entsiegelung.
  • Neugestaltung der Einfriedung und Grundstücksbepflanzung.

Umbaumaßnahmen infolge von Umnutzung z. B. von ehemals landwirtschaftlich genutzten Gebäuden.

Umnutzung eines Gebäudes

historisches Foto                I vor der Fördermaßnahme      I   nach der Fördermaßnahme             

Antragsformulare

Neues Leben hinter alten Mauern

Vielfalt ländlicher Baukultur

Broschüre "Neues Leben hinter alten Mauern"

Druckversion >>hier<<